Wer für dieses Europa ist zerstört Deutschland

Was gab es für ein Geschrei als Björn Höcke eine Deutschlandfahne auf seinen Stuhl legte. Jetzt hängt sie sogar vor dem Stadttheater vor einem Plakat, das zur Europawahl auffordert.

Das ist meiner Meinung nach die beste Werbung für die AFD, die in Remscheid auf der Alleestrasse fehlt aber dafür in Wermelskirchen, Solingen und Wuppertal stark auftritt.

Remscheid ist ein Opfer von Europa, nur einige wenige Unternehmen haben profitiert. Die Menschen, die hier ehrlich gearbeitet haben, wurden zu tausenden arbeitslos und dann in die Hartz 4 Mühle gesteckt bis sie nicht mehr konnten, arm wurden oder starben.

Sie mussten sich verarmen lassen und erniedrigen bis sie echte Opfer waren. Und die meisten anderen Arbeitnehmer und Neurentner leben in „herrlichen“ Zeiten in Deutschland:

Klicken Sie mal hier auf den Link!

Schon eine Grenze weiter ist es besser für die arbeitenden oder gearbeitet habenden Einheimischen, egal ob in den Niederlanden, Österreich, Dänemark – vom sonnigen Süden ganz zu schweigen.

Ich habe noch nicht alles vergessen. Und einige erinnern sich vielleicht noch an die Angst und den Absturz und die Folgen für viele Ehrliche und Aufrechte.

Parallel dazu entstand der Asyl-Staat, der nun unbegrenzten Zugriff auf Geld und Sozialleistungen ohne Arbeit ermöglicht. Er ist besonders beliebt bei denen, die für Europa sind und dann nach Deutschland ins soziale Schlaraffenland ziehen. Ein kurzer Job oder das Zauberwort Asyl genügen.

Und für die Herrschenden ist es auch gut, wenn sie Deutschland nicht lieben, weil sie durch die Regierenden dann die Ehrlichen und Einheimischen in Schach halten können.

Unter Brechung geltender Gesetze dürfen stattdessen die Ankömmlinge hier verweilen und erhalten meistens zeitlich unbegrenzt Geld ohne zu arbeiten – aber wehe der Einheimische hat gearbeitet und gespart oder will noch in Rente. Dann kommen die sozialen Schlächter und schlagen voll zu.

All denen, die das nicht glauben oder hören wollen, empfehle ich den hier verlinkten Artikel auf heise.de, der sehr sachlich und kompetent dies darstellt.

Wer mehr will, der kann hier noch lesen, was ein Richter aus NRW zu sagen hat.:

„Obwohl die Bundesrepublik von sicheren Drittstaaten umgeben sei, seien in Deutschland im vergangenen Jahr 161.000 Erstanträge auf Asyl gestellt worden, während die Europäische Union im gleichen Zeitraum lediglich 150.000 illegale Grenzübertritte in die gesamte EU registriert habe. Ursache der aktuellen Migrationswelle aus Afrika sei die dortige Bevölkerungsexplosion, nicht politische Verfolgung.“

Oder sie gehen mal auf widerspruch.de, da gibt es noch mehr unangenehme Wahrheiten.

Aber ich bin mir ziemlich sicher, daß es die meisten gar nicht interessiert und so bleibt alles wie es ist – Mist!

Das Ende ist absehbar…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.